wholesale jerseys

Prothetik

Voll- und Teilprothetik

Eine Prothese kommt zum Einsatz beim Verlust von Zähnen.

Teilprothetische Versorgungen decken die Lücken von einem aber meist mehreren Zähnen ab. Man hat die Wahl zwischen einer Kunststoffteilprothese oder einem Modellguss. Die Kunststoffteilprothese hält im Mund mit Klammern an den Restzähnen.

Die Totalprothese kommt zum Einsatz beim Verlust aller Zähne eines Kiefers. Durch eine spezielle Gestaltung saugt sich die Prothese im Oberkiefer am Gaumendach fest. Im Unterkiefer liegt die Prothese am Kieferkamm und wird durch die Kiefer- bzw. Kaumuskulatur stabilisiert. Zur Bruchsicherheit des Kunststoffes empfehlen wir die Prothesen mit einem Bügel oder Netz zu verstärken.

Die Zähne

Die Zähne sind maschinell vorgefertigt und stehen in vielen Farben und Formen zur Verfügung, welche der Zahnarzt oder Zahntechniker anhand von Gesichtsform und Hautfarbe am Patienten/in bestimmt. Oft sind dabei auch Fotos des Patienten/in ausschlaggebend um eine zufriedenstellende ästhetische Versorgung zu erzielen. Durch den Verlust von Zähnen kann sich die gesamte Mimik de verändern, meist klagen die Patienten/innen das die Oberlippe eingefallen wirkt. Durch spezielle Gestaltung des künstlichen Zahnfleisches kann ein Zahntechniker/in dem ein wenig entgegen wirken.

Die Kunststoffe

Die Kunststoffe unterscheiden sich zwischen Heiß- und Kaltpolymerisaten. Eine Totalprothese wird mit heißaushärtendem Kunststoff mittels Küvettentechnik gestopft und anschliessend gekocht (Heißpolymerisat besteht zu 95% aus Polymethylmethacrylat).Teilprothesen werden kaltaushärtend in einem Drucktopf verarbeitet (Kaltpolymerisat besteht aus Methylmethacrylat und Butandioldimethacrylat).